»The Mossy Tree«

Eine Grafik von Hercules Seghers (*um 1590; † um 1638).
Ein Gedicht von Li Bai (*701; † 762).

Mit Kalligrafie, Tuschemalerei und Papercut nähere ich mich diesen beiden Künstlern.

Hercules Seghers wird als Einzelgänger, Mystiker und Phantast beschrieben. Er war ein Querdenker und seiner Zeit weit voraus.

Li Bai zählt zu den größten lyrischen Dichtern der Tang Dynastie (617/18 bis 907). Ein freier Geist, trinkfest, volksnah und ebenfalls ein Mystiker.

Der erste fast vergessen, der zweite (immer noch) hochverehrt.
In der Rauminstallation — The Mossy Tree — trifft das China der Tang-Zeit auf niederländischen Barock und findet in der Gegenwart eine Verbindung.

Die Installation »The Mossy Tree« war am 14. November ab 19:00 für 12h zu sehen.

Herbstgedicht

Am Herbstsee sieht man viele weiße Affen.
Fliegende Schneeflocken, hüpfen, wippen.
Von hohen Ästen zieht es die Wichte.
Im Herbst zum Wasser, am Mond zu nippen.
Li Bai

Grafiken von Hercules Seghers

Mit freundlicher Genehmigung des Kupferstichkabinett Staatliche Museen zu Berlin

Hercules Seghers - The Mossy Tree
The Mossy Tree, 9,8 x 16,8cm

Hercules Seghers
Die Landschaft mit dem Fichtenzweig, 13,2 x 19,7cm

Hercules Seghers
Der Talkessel, 10,7 x 18,4cm

Hercules Seghers
Die Ruinen der Abtei Rijnsburg, 31,9 x 20cm

Kalligrafie von Li Bai

kalligrafie von Li Bai - The Mossy Tree
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Li_Bai#/media/Datei:LiBai-Kalligraphie.jpg

nach oben

 

Home | Impressum | Datenschutzerklärung | hergestellt von schoenundneu | 2018 / 2019